Unsere Analyzer

Spot.Analyzer

Die Werbewirkung von Emotionen messen  – Kombination aus klassischer Befragung und EmotionTracking
 

Der Spot.Analyzer bietet die Möglichkeit zusätzlich zur klassischen Wirkungsbefragung auch die Emotionalität von Werbemitteln mittels EmotionTracking zu erheben.

Um im heutigen Marktumfeld effizient und effektiv zu kommunizieren kommen immer öfters Emotionen zum Einsatz. Eine reine Positionierung über den Produktnutzen wird von den Konsumenten kaum mehr als relevant genug wahrgenommen.

Um auch diese Dimension in die Messung der Werbewirksamkeit zu integrieren, setzt DemoSCOPE in Zusammenarbeit mit MediaAnalyzer aus Hamburg auf das bewährte EmotionTracking. Durch das Verfahren lassen sich valide, die positiven und negativen Emotionen sekundengenau messen und den verschiedenen Szenen zuordnen. So lässt sich der Spot auf seine emotionale Wirkung testen. Zudem können positive und negative Szenen identifiziert werden.

Durch die Messung im Werbeblock und die dadurch mögliche Erhebung der Recall Werte wird neben der Valenz auch das Aktivierungspotential des Mediums erfasst. Dadurch werden die beiden elementaren Dimensionen der Emotionsentstehung erhoben.

 

Print.Analyzer

Die kurzfristige Aufmerksamkeit messen – Kombination aus klassischer Befragung und AttentionTracking
 

Der Print.Analyzer bietet die Möglichkeit zusätzlich zur  klassischen Befragung den Verlauf der Aufmerksamkeit eines Mediums mittels AttentionTracking zu erheben.

Ob Anzeige oder Plakat, für die Werbewirkung von Still Media ist die kurzfristige Aufmerksamkeit auf die verschiedenen Inhalte wie zum Beispiel Key Visuals und Marke von entscheidender Bedeutung. Ein noch so gutes Sujet kann nur dann aufs Markenkonto einzahlen, wenn das entsprechende Symbol auch wahrgenommen wird. Das ist besonders entscheidend, wenn eine Anzeige beim Durchblättern nur überflogen oder ein Plakat im Vorbeigehen lediglich kurz wahrgenommen wird.

In Zusammenarbeit mit MediaAnalyzer aus Hamburg bietet DemoSCOPE das einzigartige AttentionTracking Verfahren an. Damit kann der kurzfristige Blickverlauf  valide und kostengünstig gemessen werden.

Durch die Messung im Werbeblock und die dadurch mögliche Erhebung der Recall Werte kann ausserdem auch das Aktivierungspotential des Mediums zuverlässig erhoben werden.

 

Return.Analyzer

Die Wirkung von Werbekampagnen messen – Erfolg messen, Stärken und Schwächen erkennen
 

Der Return.Analyzer bietet die Möglichkeit die Wirkung von Kommunikationskampagnen nach den eigenen Bedürfnissen zu testen.

Die Module können individuell zusammengestellt werden und decken die folgenden Messwerte ab:

  • Unaided Recognition (Wird das Werbemittel ohne Markeneinblendung erkannt?)
  • Aided Recognition (Wird das Werbemittel mit Markeneinblendung erkannt?)
  • Kontakthäufigkeit
  • Wirkung des Werbemittels und Image der Marke im Verhältnis zur erreichten Kontakthäufigkeit
  • Emotionalität des Werbemittels (Motion Media)
  • Kurzfristige Aufmerksamkeitsverteilung (Still Media)
  • EmotionTracking / AttentionTracking in Zusammenarbeit mit MediaAnalyzer, Hamburg
     

Eine Vielzahl von Benchmark Daten ermöglicht den Vergleich der standardisierten Items und Recall Werte mit bereits vorhandenen Messungen.