DemoSCOPE forscht für und mit Menschen, um mit Ihnen eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.
DemoSCOPE bietet Ihnen individuelle Lösungen – wir beraten Sie persönlich und kompetent.
Mit Fokus auf Ihre individuellen Bedürfnisse, unseren Qualitätsstandards sowie unserer Branchen- und Methodenexpertise verhelfen wir Ihnen kompetent und engagiert zum Erfolg.

Meinungen von Menschen sind unsere Leidenschaft

Ob online, telefonisch oder persönlich, DemoSCOPE hat in allen Bereichen der Datenerhebung unzählige Personen nach Ihrer Meinung befragt.

letzte 10 Jahre letzte 5 Jahre letzte 2 Jahre
Online
2'998'716 1'608'926 908'105
Telefonisch
1'427'552 631'927 201'207
Persönlich
916'670 544'655 155'614
Online
Telefonisch
Persönlich
Befragte Personen letzte 10 Jahre 2'998'716 1'427'552 916'670
Befragte Personen letzte 5 Jahre 1'608'926 631'927 544'655
Befragte Personen letzte 2 Jahre 908'105 201'207 155'614

DemoSCOPE steht seit über 60 Jahren für Qualität und Fachkompetenz im Schweizer Sozial- und Marktforschungsbereich

Als grösstes von Inhabern persönlich geführtes Schweizer Sozial- und Marktforschungsinstitut mit Standorten in Adligenswil und Fribourg liefert DemoSCOPE wissenschaftlich fundierte Entscheidungsgrundlagen. Mit Fokus auf Ihre individuellen Bedürfnisse, unseren Qualitätsstandards sowie unserer Branchen- und Methodenexpertise verhelfen wir Ihnen kompetent und engagiert zum Erfolg.

 

Interesse an der Lebensmittelsicherheit und Risikowahrnehmung in der Schweiz

Im Auftrag des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV hat DemoSCOPE die Umfrage zur «Interesse an der Lebensmittelsicherheit und Risikowahrnehmung in der Schweiz» durchgeführt.

Im Zentrum des Forschungsinteresses stehen das allgemeine Interesse der Schweizer Bevölkerung an der Lebensmittelsicherheit, einschliesslich der Faktoren, die sich auf lebensmittelbezogene Entscheidungen auswirken, die wichtigsten Informationsquellen zu Lebensmittelrisiken, Verhaltensänderungen und Ansichten zur Komplexität der Kommunikation über Lebensmittelrisiken. Zudem sollen Einblicke in die Sensibilisierung und Risikowahrnehmung in Bezug auf Fragen der Lebensmittelsicherheit, dem Vertrauen in verschiedene Informationsquellen sowie das Verständnis des Lebensmittelsicherheitssystems der Schweiz ermöglicht werden. Insgesamt wurden 1'107 Personen aus der gesamten Schweiz im Alter ab 15 Jahren befragt.

Studienbericht

Spezialauswertung COVID-19-Impfung

Wie steht es um die Impfbereitschaft und generelle Einstellung zur Covid-19-Impfung in der Schweizer Bevölkerung? Welches sind die wichtigsten Gründe für und gegen das Impfen? Welche Impfstoffart wird bevorzugt? Ein neuer Studienbericht liefert Antworten auf diese Fragen.

Seit Ende Dezember 2020 ist auch in der Schweiz die Covid-19-Impfkampagne im Gang, die von einer umfassenden Informationskampagne des Bundesamts für Gesundheit BAG begleitet wird. Im Rahmen der periodischen Wirkungsanalyse der Kampagnenarbeit des Bundesamts für Gesundheit BAG wurde ein spezieller Frageblock der Impfthematik gewidmet. Zentrale Ergebnisse der Befragung können Sie dem Studienbericht entnehmen, welcher über den nahfolgenden Link aufrufbar ist.

Studienbericht

Umgang mit Krisen und Hilfsangeboten

Wiederholungsmessungen der Bevölkerungsbefragung 2016 sowie der Jugendbefragung 2017.

Im Auftrag des BAG, unterstützt durch die Dargebotene Hand und Pro Juventute, wurde durch DemoSCOPE 2020 sowie 2016/2017 einerseits eine allgemeine Bevölkerungsbefragung durchgeführt, welche sich an die Schweizer Wohnbevölkerung im Alter von 15 bis 74 Jahren richtete und andererseits eine Jugendbefragung, welche sich spezifisch an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 25 Jahren richtete.

Weitere Details zu den Befragungen können Sie dem Studienbericht entnehmen, welcher über den nahfolgenden Link aufrufbar ist.

Studienbericht

Baue deine Schweiz der Zukunft

Die Resultate der im vergangenen Jahr durchgeführten repräsentativen SBV-Umfrage «Baue deine Schweiz der Zukunft» liegen vor. Über 1’100 Personen wurden befragt.

Der Schweizerische Baumeisterverband SBV hat anlässlich seines 2022 anstehenden 125-Jahr-Jubiläums im Januar 2020 die Kampagne «Tour d’horizon» inklusive der Umfrage «Baue deine Schweiz der Zukunft» lanciert. Über das ganze letzte Jahr hinweg haben mehr als 5’300 Personen an der Umfrage teilgenommen, entweder im mobilen Turm «Tour d’horizon» oder online. Die Erhebung zielte darauf ab, Erwartungen und Wünsche der Schweizer Bevölkerung an den Wohnungsbau, die Mobilität und die Raumplanung mit Horizont 2040 herauszuarbeiten. Bei jeder Frage konnten die Teilnehmenden vier Antworten nach ihrer Präferenz ordnen. Ergänzend zur nicht repräsentativen Befragung an den Standorten des «Tour d’horizon» in Basel und Luzern beauftragte der Schweizerische Baumeisterverband DemoSCOPE mit der Durchführung einer repräsentativen Umfrage. Dabei wurden zwischen dem 16. und dem 27. September 2020 zusätzlich 1’107 Personen befragt. Weiterführende Informationen sind auf der Website www.baue-deine-schweiz.ch verfügbar.

Studienbericht

Werbung in Corona-Zeiten

Studie zur Corona-Tauglichkeit von Bilderwelten und Wordings in Werbekampagnen in der Schweiz

DemoSCOPE unterstützt seine Kunden mit Befragungen in der Schweizer Bevölkerung, um eine Einschätzung der aktuellen Situation aus Sicht der Werbewirkungsforschung zu geben.
Im Januar 2021 wurde deshalb zusammen mit dem Partnerinstitut MediaAnalyzer aus Hamburg eine repräsentative Online Befragung in der Deutschschweiz durchgeführt, um herauszufinden, welche Bilderwelten und Begriffe möglich sind in der aktuellen CoronaSituation und dem erneuten Lock Down seit Mitte Januar 2021. MediaAnalyzer hat die Untersuchung letztes Jahr auch bereits in Deutschland durchgeführt.

Studienbericht

Spezialauswertung Hygienemasken im Kontext des neuen Coronavirus

Mit der schrittweisen Lockerung der ursprünglichen Massnahmen gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus, kommt die Corona-Pandemie in der Schweiz in eine neue Phase. In dieser Phase rücken ergänzende Massnahmen stärker in den Fokus, die verhindern sollen, dass es zu einem erneuten starken Anstieg an Ansteckungen mit dem neuen Coronavirus kommt. Ein viel diskutiertes Thema in diesem Kontext bilden Hygienemasken.

Im Rahmen der periodischen Wirkungsanalyse der Kampagnenarbeit des Bundesamts für Gesundheit BAG wurde ein spezieller Frageblock dieser Thematik gewidmet. Beim vorliegenden Bericht handelt es sich somit um einen Vorauszug aus der zweiten ordentlichen Erhebung der Wirkungsmessung, die sich einem breiten Spektrum von Fragen rund um die Präventions- und Kampagnentätigkeit des BAG widmet. Dieser Vorauszug auf Basis einer repräsentativen Befragung der Wohnbevölkerung macht deutlich, dass hierzulande differenzierte und pragmatische Einstellungen zur Hygienemaske bestehen.

Studienbericht